Elfenbeinschnitzerei und Mammutwerkstatt Schott [Startseite]
Armbanduhr - Schmuckstücke aus unserer Kollektion

Rekonstruktion einer Mammutflöte

Dieser Zuschnitt diente zur Rekonstruktion einer eiszeitlichen Flöte, die bei Ausgrabungen in der Geissenklösterle - Höhle bei Blaubeuren gefunden wurde und zu den ältesten Musikinstrumenten der Welt zählt.

Zuschnitt aus Mammut-ElfenbeinDas aus Mammut-Elfenbein gefertigte Original war im Laufe der letzten 30.000 Jahre in verschiedene Teilstücke zerbrochen. Die Rekonstruktion sollte zeigen, ob die Flöte tatsächlich spielfähig war. Möglichst genau mussten daher Krümmung und Aushöhlungen gefertigt werden.

Schon beim Zuschnitt gab es erste Probleme, da die Beschaffenheit des heutigen, fossilen Mammutelfenbeins entsprechende Verwitterungsspuren aufweist. So musste das Rohmaterial massiv erhalten sein um dann die Endmaße von 230 mm und einem Querschnitt von 16 x 16 mm ausarbeiten zu können.

Der Zahnschmelz sollte 8 mm betragen um das Material entlang dieser Wachstumsgrenze zu trennen. Die Biegung war entsprechend vorgegeben, so dass diese die verschiedenen Kriterien der Materialwahl extrem einschränkte. Vor 30.000 Jahren war das Material natürlich kompakter und somit größere Stücke entsprechend verfügbar, auch wenn das Handicap des primitiven Werkzeugs bestand.





Zurück zur Übersicht
Neu: Online-Shop
Mammutwerkstatt Online-Shop

Besuchen Sie unseren Online-Shop.
Filialen
Besuchen Sie doch einmal unsere Läden in Erbach und Michelstadt:

- Flair Michelstadt
- Dennie's Trend+Design

Flair - Schmuck und mehr [Ladenverkauf]